Gott ist nicht tot [4] (DVD)

Gott ist nicht tot [4] (DVD)

Wir sind das Volk

  • DVD
9,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • FSK 12
  • S25087
  • 405-1-238-08402-3
  • Laufzeit ca. 88 Minuten, FSK ab 12 Jahre Als Reverend Dave gebeten wird, einer Gruppe von christlichen Familien beizustehen, die ihre Kinder zuhause unterrichten wollen, ist er erstaunt, dass sich einige Regierungsstellen eingeschaltet haben, um das zu verhindern. Die Familien und der Pastor beschließen, dass sie sich dem juristisch stellen, um ihre Rechte gewahrt zu sehen. Doch die ganze Sache wird nach und nach immer größer. Als dann der Reverend nach Washington gerufen wird, um in einer Anhörung des Kongresses auszusagen, steht die Religionsfreiheit für Christen in den USA auf dem Spiel ... Eigentlich sollte die erfolgreichste christliche Filmreihe aller Zeiten nach dem dritten Film beendet werden. Doch wenn man eine spannende Geschichte zu erzählen hat, dann muss manes tun, oder?
  • H 17,0 cm/B 13,6 cm
  • 79 g
  • 88
Beschreibung
  • Laufzeit ca. 88 Minuten, FSK ab 12 Jahre Als Reverend Dave gebeten wird, einer Gruppe von christlichen Familien beizustehen, die ihre Kinder zuhause unterrichten wollen, ist er erstaunt, dass sich einige Regierungsstellen eingeschaltet haben, um das zu verhindern. Die Familien und der Pastor beschließen, dass sie sich dem juristisch stellen, um ihre Rechte gewahrt zu sehen. Doch die ganze Sache wird nach und nach immer größer. Als dann der Reverend nach Washington gerufen wird, um in einer Anhörung des Kongresses auszusagen, steht die Religionsfreiheit für Christen in den USA auf dem Spiel ... Eigentlich sollte die erfolgreichste christliche Filmreihe aller Zeiten nach dem dritten Film beendet werden. Doch wenn man eine spannende Geschichte zu erzählen hat, dann muss manes tun, oder?
  • H 17,0 cm/B 13,6 cm
  • 79 g
  • 88
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Gott ist nicht tot [4] (DVD)"
11.03.2022

Was bedeutet dir die Freiheit?


Der Film „Gott ist nicht tot 4 - Wir sind das Volk“ ist im Jahr 2022 im GerthMedien Verlag erschienen. Die Originalfassung „God’s not dead – We the people“ wurde unter der Regie von Vance Null gedreht und im Jahr 2021 veröffentlicht. Das Drehbuch schrieb Tommy Blace. Der Film hat eine FSK von 12 Jahren und enthält als Extra den Original Trailer sowie die Trailershow. Wie der Titel schon sagt, ist es der vierte Teil der Serie, der grundsätzlich auch unabhängig von der ersten drei Filmen gesehen werden kann, aber für das Gesamtverständnis ist natürlich sinnvoll, alle Teile der Serie zu kennen. Gerade weil dieser Film einige, wenige Szenen aus dem dritten Teil enthält, ist es aus meiner Sicht gut, zumindest auch „Gott ist nicht tot 3 – Ein Licht in der Dunkelheit“ vorab zu schauen. Hierzu bietet es sich an, dass der GerthMedien Verlag die Filme „Gott ist nicht tot 1-3“ auch als Mediabook herausgegeben hat.

Nach dem Tod seines Freundes Jude und dem Ende seiner Kirche hat Reverend Dave Hill eine neue Kirche gegründet. Dort gibt es eine Gruppe von Eltern, die ihre Kinder zuhause unterrichten, das sog. Homeschooling. Das bringt die Behörden auf den Plan, denn der Regierung ist es ein Dorn im Auge, wenn die Kinder dem staatlichen Schulsystem entzogen werden. Um dieses Grundrecht zu verteidigen reisen Reverend Dave und betroffene Eltern nach Washington, um vor einem Untersuchungsausschuss auszusagen. Doch gibt es überhaupt noch eine Möglichkeit der freien Entscheidung?


Dieser Film vermittelt auf eine sehr eindrückliche Weise, was es bedeutet, wenn der Staat versucht, Familien und Gemeinden zu spalten und die Menschen in ihrer Freiheit einzuschränken. Zunächst meint man vielleicht, dass das Thema „Homeschooling“ eher ein Thema für US-Amerikaner sei, schließlich habe Deutschland bereits vor sehr langer Zeit die Schulpflicht eingeführt. Doch spätestens seit dem Distanzunterricht während der Pandemiezeit fragt sich vielleicht manche Familie, ob Homeschooling nicht doch eine Alternative ist. Hiervon erst einmal unbeachtet, bleiben die unterschiedlichen Gründe für diese Form der Bildung, ob der christliche Glaube der Hauptgrund ist oder nicht, mag zunächst dahingestellt bleiben. Gerade das hat mich bei diesem Film auch wieder beeindruckt; ja, es werden die christlichen Argumente benannt, aber eben auch nicht nur und der Film nennt auch die Gründe der Gegenseite, so dass Diskussion eine sachliche Gegenüberstellung ist. Aber der Film spricht nun einmal für sich, der Zuschauer wird sich am Ende entscheiden können, welcher Seite er folgen möchte. Und gerade in den Schlussszenen wird deutlich, dass es doch nicht „nur“ eine US-amerikanische Thematik ist, sondern auch eine weltweite. Wie weit darf der Staat in die persönliche Freiheit des einzelnen eingreifen und was bedeutet überhaupt Freiheit?


Der Film „Gott ist nicht tot 4 – Wir sind das Volk“ hat mich wie auch schon die ersten drei Teile der Serie absolut überzeugt. Die Thematik ist aktuell und brisant und die filmtechnische Umsetzung ist fantastisch. Gerade die vermeintlichen Nebenszenen um den jungen Martin Yip, der Washington als neuer Staatsbürger entdeckt, aber in China geboren und aufgewachsen ist, erklären sehr deutlich, was Freiheit bedeutet (hat). Aber auch die Leistungen der Schauspieler/innen bringen großartig zum Ausdruck, was es bedeutet, wenn man vermeintlich gegen den Staat ist. Es ist unglaublich schön zu sehen, wie sich diese Menschen nicht von ihren christlichen Überzeugungen abbringen lassen und auch bereit sind, dafür etwas zu opfern.

Der Film ist auf eine andere Weise spannend als andere Filme, denn er zeigt den Kampf um ein zutiefst menschliches Bedürfnis nach Freiheit und das kann einen nicht unberührt lassen.
Ein empfehlenswerter Film, der sicherlich auch unterhaltsam ist, doch zugleich ein Thema behandelt, das einen zum Nachdenken bewegt.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Wenn Sie sich Anmelden könnten Sie einen Gutschein für ihre Bewertung erhalten

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.