Rückkehr nach Tanner Hollow [1]

Rückkehr nach Tanner Hollow [1]

Reihe: Spannung und Romantik für zwischendurch #1

  • Buch
9,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Wird kurzfristig besorgt. Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • 396153
  • 978-3-7751-6153-4
  • Sechs Jahre lang hielt die Angst vor ihrem Stiefvater sie davon ab, in ihren Heimatort Tanner Hollow zurückzukehren. Erst nach seinem Tod wagt Kallie Ainsworth es schließlich. Endlich sieht sie ihre Familie wieder - und Nolan Tanner, ihre große Liebe, den sie damals überstürzt zurücklassen musste. Doch die Gefahr scheint noch immer nicht gebannt. Jemand hat es auf ihr Leben abgesehen. Vielleicht sogar ihre eigene Familie? Während die Ereignisse sich zuspitzen, kämpft Nolan für Kallie. Wird er sie retten können - und gewinnen?
  • H 18,7 cm/B 12,5 cm
  • 144
  • kartoniert
  • 181 g
Beschreibung
  • Sechs Jahre lang hielt die Angst vor ihrem Stiefvater sie davon ab, in ihren Heimatort Tanner Hollow zurückzukehren. Erst nach seinem Tod wagt Kallie Ainsworth es schließlich. Endlich sieht sie ihre Familie wieder - und Nolan Tanner, ihre große Liebe, den sie damals überstürzt zurücklassen musste. Doch die Gefahr scheint noch immer nicht gebannt. Jemand hat es auf ihr Leben abgesehen. Vielleicht sogar ihre eigene Familie? Während die Ereignisse sich zuspitzen, kämpft Nolan für Kallie. Wird er sie retten können - und gewinnen?
  • H 18,7 cm/B 12,5 cm
  • 144
  • kartoniert
  • 181 g
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Rückkehr nach Tanner Hollow [1]"
23.01.2023

Heimkehr und Anschläge auf ihr Leben

"Nichts kann einem ein Gefühl von Sicherheit nach Hause bringen, außer wahre Liebe." (Billy Graham)
Sechs Jahren ist es her, als Kallie Ainsworth ihre Familie und Tanner Hollow verlassen hat. Damals war sie erst 19 Jahre alt und eigentlich viel zu jung, um zu wissen, was sie will. Allerdings kam sie einfach nicht mit ihrem Stiefvater Rick Goodlette zurecht, der nun verstorben ist. Die Freude ist groß, endlich wieder ihre Mutter in die Arme zu schließen und ihre jüngere Schwester Megan zu sehen. Und sie wird Nolan Tanner wiedersehen, ihre erste große Liebe. Bei der Heimfahrt wird sie allerdings von einem anderen Auto attackiert. Es scheint wohl jemand nach ihrem Leben zu trachten. Hoffentlich nicht jemand aus ihrer eigenen Familie? Für Nolan ist klar, er wird mit allen Mitteln verhindern, dass man Kallie etwas antut.

Meine Meinung:
Rückkehr nach Tanner Hollow, ist der Auftakt zu einer vierteiligen Kurzkrimi-Reihe, die sofort von Beginn an mit Spannung aufwartet. Der eingängige, lockere Schreibstil und die größere Schrift lassen die Seiten nur so dahinfliegen. Trotz der Kürze hat dieses Buch eine gewisse Tiefe, sodass man sowohl Vergangenheit als auch Gegenwart gut erfassen kann. Ein wenig hat diese Geschichte etwas vom verlorenen Sohn und so hatte ich erst die Vermutung, es könnte sogar ihre Schwester Megan in die Anschläge involviert sein. Leider ist ansonsten das Thema Glaube hier doch eher bescheiden dafür, dass es ein christlicher Krimi ist. Tanner Hollow erscheint mir als eine beschauliche Kleinstadt, indem jeder jeden kennt. Die Angriffe gegen Kallie lassen während des gesamten Buches nicht nach und es bleibt deshalb bis zu Ende hin spannend, wer es auf sie abgesehen hat. Am Ende bin ich sogar sehr überrascht, da ich mit dem Täter nicht gerechnet habe. Die Charaktere sind zwar nicht oberflächlich, allerdings hätte hier noch etwas Tiefe gutgetan. Kallie empfinde ich sofort als sympathische, liebenswerte junge Frau, die geprägt ist durch ihre schlimmen Erlebnisse aus der Vergangenheit. In ihrem Vorgehen konnte ich sie gut verstehen, besonders wenn man einen solchen Stiefvater hat, der einen nicht liebt und stattdessen ihre ganze Familie misshandelt hat. Hier konnte ich eher ihre Mutter nicht verstehen, die lieber die Tochter wegschickt, statt den Mann zu verlassen, der sie schlägt. Der gut aussehende Nolan ist kein Sunnyboy, sondern genau das Gegenteil. Als Polizist ist er hilfsbereit, motiviert, zuverlässig und im privaten Leben ein romantischer, liebevoller Mensch. Kein Wunder, wieso Kallie sich in ihn verliebt hat und die beiden sich noch immer lieben. Diesem Krimi mit vielen familiären Verstrickungen und Wendungen gebe ich gerne 4 1/2 von 5 Sterne.

08.01.2023

Kurz und spannend, zum Glück ist der nächste Band schon erschienen.

Lynette Eason hat einen Roman geschrieben, der vor Wendungen und Überraschungen nur so gespickt ist. Als Leser wird man gleich zu Beginn Zeuge eines Mordanschlags auf Kallie, die eine der beiden Hauptperson dieses Romans ist. Ein Unbekannter versucht sie von der Straße abzudrängen. Sie ist nach Jahren erstmalig wieder nach Hause gekommen, um bei der Beisetzung ihrer Mutter beizustehen und für die Verlesung des Testamentes. Sie hat keine guten Erinnerungen an die Zeit nach dem Tod ihres Vaters, ihr Stiefvater war der Grund von zu Hause wegzugehen.
Nolan ist Ermittler bei der Polizei und er wird mit der Aufklärung des Falles betraut, Kallie und er waren bis zu ihrem plötzlichen Weggang eng befreundet.
Lynette Eason blaut gleich auf den ersten Seiten Spannung auf, die bis zum Ende anhält. Ich hatte als Leser nie mehr Infos als die beiden Hauptpersonen Kallie und Nolan. Eigentlich gibt es eine Menge Verdächtiger, aber was ist das Motiv? Wenn es doch nichts zu erben gibt!
So habe ich als Leser immer nur so viel Kenntnis wie auch die Polizei, ich war immer am überlegen, wer ein Interesse haben könnte, den Mord zu begehen, was ja so überhaupt keinen Sinn macht. So bin ich durch die Seiten geflogen, um endlich zu wissen, was das Wieso hinter allem ist und welche Person Kallie töten will.
Meine Empfehlung ist, sich ein ruhiges Plätzchen zu suchen, wo man unbedingt ungestört ist und das Buch ohne Unterbrechungen zu lesen. Das Einzige, was ich schade fand, dass das Buch nur 140 Seiten hat, aber es gibt ja schon drei weitere Bände dieser Serie. Auch die christlichen Aspekte kommen meines Erachtens zu kurz, obwohl das Buch in einem christlichen Verlag erschienen ist. Aber vielleicht ergibt sich ja mehr in den folgenden Bänden. So ist es wirklich ein spannender, empfehlenswerter Kurzkrimi, der auch keine gläubigen Christen begeistern wird.

06.01.2023

Der erste Teil einer spannenden Serie rund um Tanner Hollow

Nach dem Tod ihres Stiefvaters fährt Kallie nach Aufforderung ihrer Mutter wieder in ihre Heimat Tanner Hollow. Noch nicht einmal angekommen, wird es dramatisch und schlimme Dinge nehmen ihren Lauf. Auch trifft sie ihre einzige große Liebe Nolan wieder. Es wird spannend ......

Die Autorin schafft es von der ersten Seiten an, den Leser dermaßen in den Bann zu ziehen, daß man nicht aufhören kann in das Geschehen abzutauchen.

Sehr verletzliche Themen wie Vergewaltigung, Missbrauch und Verrat werden aufgegriffen.

Die Protagonisten sind alle sehr authentisch. Manche mag man von Anfang an nicht, dafür schließt man andere direkt ins Herz.

Der Schreibstil ist klasse, flüssig und leicht verständlich. Die Handlungen sind gut nachvollziehbar.

Vom "christlich geistlichen" Aspekt ist nicht ganz so viel dabei. Stoßgebete und Gebete werden aber zwischendurch gesprochen.

Ich habe das Buch verschlungen und kann den kleinen Krimi sehr empfehlen. Auch ein guter Einstieg für diejenigen, die nicht so gerne "dicke" Wälzer lesen.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.