Keylor Navas (DVD)

Keylor Navas (DVD)

Die wahre Geschichte des Champios League-Siegers

  • DVD
15,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Wird kurzfristig besorgt. Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • FSK 6
  • S25093
  • 405-1-238-08500-6
  • Laufzeit ca. 98 Minuten, FSK ab 6 Jahre Ein kleiner Junge aus Costa Rica wird zu einem der größten Fußball-Torhüter aller Zeiten. In diesem Spielfilm wird die Geschichte von Keylor Navas gezeigt, der als junger Mann nach Spanien wechselte und dort zum Torwart von Real Madrid aufstieg. Mit diesem Verein gewann er drei Mal die Champions League. Neben Talent, Fleiß und harter Arbeit war es auch sein Glaube an Gott, der ihm Zuversicht und Mut geschenkt hat, auch in schwierigen Zeiten seines Lebens die Hoffnung zu behalten. Die beeindruckende Geschichte eines beeindruckenden Sportlers.
  • H 19,1 cm/B 13,5 cm
  • 79 g
  • 98
Beschreibung
  • Laufzeit ca. 98 Minuten, FSK ab 6 Jahre Ein kleiner Junge aus Costa Rica wird zu einem der größten Fußball-Torhüter aller Zeiten. In diesem Spielfilm wird die Geschichte von Keylor Navas gezeigt, der als junger Mann nach Spanien wechselte und dort zum Torwart von Real Madrid aufstieg. Mit diesem Verein gewann er drei Mal die Champions League. Neben Talent, Fleiß und harter Arbeit war es auch sein Glaube an Gott, der ihm Zuversicht und Mut geschenkt hat, auch in schwierigen Zeiten seines Lebens die Hoffnung zu behalten. Die beeindruckende Geschichte eines beeindruckenden Sportlers.
  • H 19,1 cm/B 13,5 cm
  • 79 g
  • 98
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Keylor Navas (DVD)"
06.09.2022

Wenn du Gottes Plan für dein Leben folgst

„Keylor Navas – Die wahre Geschichte des Champions League-Siegers“ ist der neue Film von Dinga Haines, der 2022 im GerthMedien Verlag erschienen ist. Der Film wurde im Original 2017 von den Produzenten Dinga Haines, Victor Barriga und Begoña Castillo unter dem Titel „Hombre de fe“ herausgebracht. Die Hauptdarsteller sind José David Coste als der junge Keylor und Matt Marquez als der erwachsene Keylor, Milena Picado spielt in dem Film seine Mutter Sandra und Valeria Mobley hat die Rolle seiner Frau Andrea Salas übernommen. Der Film hat eine Laufzeit von ca. 98 Minuten und auf der DVD ist der Original Trailer sowie eine Trailershow als Extras enthalten. In Deutschland wurde der Film ab einem Alter von 6 Jahren freigegeben.

Der Film zeigt die Biografie des jungen Keylor Navas im Großen und Ganzen in drei Stufen. Hier sind zunächst die Kinderjahre in Costa Rica, wie er beginnt im Verein Fußball zu spielen, wobei er immer nur Torwart sein wollte. Nach der Entdeckung seiner Qualitäten folgen die Jahre bei CD Saprissa mit dem Aufstieg in die Erstligamannschaft, in dieser Zeit fällt auch die Eheschließung mit Andrea. Danach folgt der Wechsel nach Spanien, zunächst zum Zweitligisten Albacete Balompié und später zum Erstligisten UD Levante. Der Film endet mit Szenen beim Spiel für Real Madrid und der Weltmeisterschaft in Brasilien.

Der Film bietet eine gute Übersicht über die Lebensstationen des jungen Keylor Navas, bevor er zum weltbekannten Torwart geworden ist. Sehr interessant fand ich die Kinderzeit, hier insbesondere wie sein Vater und später sein Trainer sich um ihn gekümmert haben. Keylor selbst aber auch vom Schicksal seines Onkels nicht unberührt ist. Äußerst gelungen ist meines Erachtens auch die Darstellung mit welchen Problemen Keylor Navas aufgrund seiner Mittellosigkeit zu kämpfen hat, ohne aber dabei den Glauben an das Ziel zu verlieren. Sehr gut gefallen hat mir auch der Zusammenhalt innerhalb der Familie. Es wird gezeigt, dass Keylor durch seinen Glauben getragen ist und das auch durch Zeiten, die einfach nur auszuhalten sind und (noch) nicht von den großen Erfolgen gekrönt sind.

Gerade hier wurde für mich aber auch deutlich, wie hervorragend die Rollen von den Schauspielern dargestellt werden. Die Szenen wie sich Keylor für seine Frau und später auch für seine Kinder verantwortlich fühlt, wie er sich um sie Gedanken macht, damit sie nicht ein ähnliches Schicksal erleiden müssen, wie er selbst, als sein Vater gegangen ist, ist schon beeindruckend. Für mich persönlich hätte der Film noch mehr Aussagen zum persönlichen Glauben von Keylor Navas zeigen können und richtige Fußballfans hätten sich vermutlich noch längere Ausschnitte aus der Zeit bei Real Madrid gewünscht, aber auch so kann ich den Film gerade auch als Familienfilm empfehlen, zeigt er doch, dass mit Gott nichts unmöglich ist.





Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Wenn Sie sich Anmelden könnten Sie einen Gutschein für ihre Bewertung erhalten

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.