Entführung ins Glück

Entführung ins Glück

Roman.

  • Buch
17,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Wird kurzfristig besorgt. Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • 817640
  • 978-3-95734-640-7
  • England, 1812: Da für Lady Miranda kein standesgemäßer Ehemann in Sicht ist, vertraut sie ihren Kummer Briefen an, die an einen verschollenen Freund ihres Bruders adressiert sind. Als Marlow, der neue und geheimnisvolle Kammerdiener ihres Bruders, zufällig einen dieser Briefe verschickt, ist Miranda schockiert - denn der Verschollene antwortet. Es entwickelt sich eine Brieffreundschaft zwischen Miranda und dem Freund ihres Bruders, einem Herzog. Ihre Verwirrung wächst als sie merkt, dass auch der Kammerdiener ihr immer sympathischer wird ...
  • 13,5 x 21,5 cm
  • 384
  • Gebunden
  • 611 g
Beschreibung
  • England, 1812: Da für Lady Miranda kein standesgemäßer Ehemann in Sicht ist, vertraut sie ihren Kummer Briefen an, die an einen verschollenen Freund ihres Bruders adressiert sind. Als Marlow, der neue und geheimnisvolle Kammerdiener ihres Bruders, zufällig einen dieser Briefe verschickt, ist Miranda schockiert - denn der Verschollene antwortet. Es entwickelt sich eine Brieffreundschaft zwischen Miranda und dem Freund ihres Bruders, einem Herzog. Ihre Verwirrung wächst als sie merkt, dass auch der Kammerdiener ihr immer sympathischer wird ...
  • 13,5 x 21,5 cm
  • 384
  • Gebunden
  • 611 g
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Entführung ins Glück"
31.10.2020

Romantisch, spannend, unterhaltsam. Ein empfehlenswerter Roman!

In dem neuen Roman „Entführung ins Glück“ der Autorin Kristi Ann Hunter begegnet der Leser/die Leserin Lady Miranda, die auch in ihrer vierten Saison noch nicht den passenden Ehemann gefunden hat. Der Roman spielt in England im Anfang des 19. Jahrhunderts.

Lady Miranda steht kurz davor, als alte Jungfer zu gelten, denn es ist ihr noch nicht gelungen, einen Ehemann zu finden und nun debütiert ihre Schwester, jünger, hübscher und anmutigender. Wie schon in ihrer Kindheit schreibt Lady Miranda einem angeblich verschollenen Freund ihres Bruders Briefe, in denen sie sich all ihren Kummer von der Seele schreibt. Doch diese Briefe sind als Tagebuchersatz und nicht zum Versenden gedacht. Eine Kleinigkeit, die dem neuen Kammerdiener ihres Bruders nicht bekannt ist, und so kommt, was kommen muss, einer dieser Briefe wird verschickt. Und als ob es nicht schon unschicklich genug ist, der Empfänger antwortet Lady Miranda auch noch. Aus einem Brief werden zwei und mit der Zeit entwickelt sich eine enge Brieffreundschaft. Auch der Kammerdiener Marlow scheint Interesse an Lady Miranda zu haben, aber eine standesgemäße Beziehung kann sich hieraus nicht entwickeln, oder doch? Wie wird sich die Zukunft von Lady Miranda entfalten?

Der neue Roman „Entführung ins Glück“ von Kristi Ann Hunter nimmt den Leser/die Leserin in eine Zeit mit, in der Anstand und der gute Ruf einer Lady vorrangig vor der Liebe und dem Wunsch nach einem selbstbestimmten Leben war. Der Schreibstil der Autorin liest sich leicht und flüssig. Die Handlung fließt so dahin, es ist eine Geschichte ohne großen Tiefgang, aber zur Entspannung und absolutem Vergnügen bestens geeignet. Die Erzählung ist gerade richtig, wenn man sich nach einem anstrengenden Tag in einer Zeit der täglichen Herausforderung in eine Welt zurückziehen möchte, die eine bunte Mischung aus Spannung, Romantik und Humor bietet. Die Charaktere der Protagonisten sind gelungen und liebevoll aufgebaut. Mich hat die Geschichte begeistert und die Basis des christlichen Glaubens gefreut. Wer die britischen Traditionen aus dieser Zeit liebt, wird mit dem Roman viel Freude haben. Ich empfehle ihn daher sehr gerne weiter.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.